Krause & Sohn Logo

Genehmigung Feuerwerk

Wer ein Feuerwerk der Kategorie 2 außerhalb von Silvester abbrennen möchte, der muss sich in den meisten Fällen eine behördliche Ausnahmegenehmigung einholen. Diese Genehmigung wird dann nicht nur zum Abbrennen des Feuerwerkes benötigt, sondern auch bereits zum Kauf des Feuerwerks. Feuerwerk-Shops dürfen nämlich außerhalb von Silvester Feuerwerk nur an Privatpersonen mit einer behördlichen Ausnahmegenehmigung verkaufen oder an Geschäftspersonen, die einen Gewerbeschein besitzen. Geschäftspersonen können mit Gewerbeschein das Feuerwerk ohne behördliche Genehmigung kaufen, jedoch wird zum Abbrennen des Feuerwerkes weiterhin eine Ausnahmegenehmigung für das Abbrennen des Feuerwerkes benötigt.

Wo muss der Antrag für das Feuerwerk hin?

In den meisten Städten und Gemeinden kann der Antrag für eine Genehmigung zum Abbrennen eines Feuerwerks bei zuständigen Ordnungsamt oder direkt im Rathaus abgegeben werden. Die Bearbeitung des Antrags dauert meist um die 14 Tage, daher sollten Sie zeitig vor dem geplanten Event Ihren Antrag einreichen. Wurde das Feuerwerk genehmigt, kann es sein, dass Sie das Feuerwerk nur unter Auflagen abbrennen dürfen, in den Auflagen steht genau drin, welche Art Feuerwerkskörper Erlaubt oder Verboten sind. Bei der Vorlage Ihrer Genehmigung zum Abbrennen eines Feuerwerkes können wir Sie gerne auch beraten und Ihnen Feuerwerkskörper im Rahmen der Genehmigung anbieten. Wenden Sie sich einfach an info@feuerwerk.info oder an die 035204 794040.

Vordruck des Antrages für ein Feuerwerk

Damit es für Sie einfacher wird Ihre Feuerwerk-Genehmigung zu erhalten, haben wir für Sie ein Interaktives Formular vorbereitet, in dem Sie nur noch Ihre Daten eintragen müssen. Anschließend können Sie das Formular ausdrucken und unterschreiben, und bei dem zuständigen Amt per Brief oder persönlich einreichen.

Wenn das Feuerwerk genehmigt wurden ist, wird Ihnen das schriftlich mitgeteilt. Dieses Schreiben sollten Sie auch zwingend aufheben, falls am Tag des Feuerwerkes eine Kontrolle durchgeführt wird müssten Sie mit einer hohen Strafe rechnen, sollten Sie die Genehmigung nicht eingeholt haben.

Feuerwerk ohne Genehmigung

Ohne Genehmigung kann Feuerwerk der Kategorie 2 nur am 31.12. und 01.01. des Jahres gezündet werden. Zum Jahreswechsel muss man sich für das Feuerwerk keine offizielle Genehmigung einholen. Ganzjährig verwenden, auch ohne eine behördliche Genehmigung kann man das Kinder- und Jugendfeuerwerk, welches in die Kategorie 1 fällt. Ebenfalls ganzjährig, zumindest Zweckgebunden, Einsetzbar ist Feuerwerk der Kategorie T1. Allerdings muss Feuerwerk der Kategorie T1 beim Einsatz von größeren Veranstaltungen ebenfalls behördlich genehmigt werden.